Wenn ihr Battlefield 4 auf eurer Xbox One oder PlayStation®4 startet, werdet ihr feststellen, dass sich einiges … geändert hat. Wir führen eine neue Battlefield-Oberfläche ein, die ein intuitiveres und zentraleres Spielerlebnis für Battlefield-Spiele gewährleistet. Den Anfang macht Battlefield 4 für Konsolen.

Neben einer visuellen Überarbeitung bietet die neue Oberfläche zahlreiche Änderungen bezüglich des Spiels mit Freunden. Es gibt einige Updates an den Squads bzw. Trupps, die den Spieleinstieg bei euren Freunden deutlich verbessern sollten.

Natürlich gibt es noch andere Änderungen, die ihr bemerken werdet, wenn ihr euch ein wenig umseht. Eine wichtige Neuerung ist die Empfehlungsengine, die euch Karten, Spielmodi und mehr vorschlägt. Und da diese gemeinsame Oberfläche für Battlefield-Spiele im Laufe des Jahres auch für Battlefield 1 veröffentlicht wird, könnt ihr problemlos zwischen Battlefield-Spielen umschalten, die diese Oberfläche nutzen (sofern ihr die Spiele besitzt).

Teilt uns mit, was ihr davon haltet, und bleibt am Ball, denn es gibt noch weitere Updates bis zum Erscheinen von Battlefield 1 am 21. Oktober!

Quelle: EA

Weiterempfehlen:
Charbel
Chefredakteur - Programmierer - CIO Topgamingnews
http://www.charbel.de

Kommentar verfassen