Heute kam eine monströse Ankündigung von SOEDESCO: Sie werden „Monstrum“ auf die PlayStation 4 und die Xbox One bringen. Zusätzlich zu der digitalen Konsolenversion möchten sie weltweit auch eine physische Ausgabe des Spiels veröffentlichen. „Monstrum“ ist ein düsteres, prozedural generiertes Survival-Horror-Spiel, das von Team Junkfish entwickelt wurde.

Sieh dir den Trailer an:

„Monstrum“ hat bereits Tausende verängstigt
Seit seiner Veröffentlichung wurde „Monstrum“ 100.000 Mal verkauft, hat über 90 % positive Bewertungen auf Steam® und wurde für den schottischen BAFTA-Preis für Spiele nominiert. „Monstrum“ ist außerdem ein beliebtes Streaming-Spiel auf der ganzen Welt geworden, das insgesamt mehrere hundert Millionen Mal angeschaut wurde und regelmäßig mehr als 100.000 Aufrufe pro Woche erreicht.

Fliehe von einem sich wandelnden Frachtschiff
„Monstrum“ wird prozedural generiert. Dadurch steckt jeder Spieldurchgang für Spieler voller neuer Ängste. Wer sich keine neuen Taktiken ausdenkt, ist seiner Furcht hilflos ausgeliefert. Das Ziel des Spiels ist es, von einem verlassenen Frachtschiff zu fliehen. Doch man ist nicht allein! Das Schiff wird von einem der drei beängstigenden Monstern heimgesucht: dem Unmenschen, dem Scheusal und dem Jäger. Jedes Monster legt ein eigenes Verhalten an den Tag, das vom Spieler eine andere Herangehensweise erfordert. Die verschiedenen Monster und die Tatsache, dass der Schauplatz jedes Mal anders aussieht, sorgen dafür, dass „Monstrum“ bei jedem Spieldurchgang ein einzigartiges Erlebnis ist.

Features des Spiels:

  • Überlebe bei jedem Spieldurchgang in einer anderen Umgebung und fliehe vor einem anderen Monster
  • Nutze alles, was du findest, um die Monster auszutricksen und vom Schiff zu fliehen
  • Bleib am Leben oder beginn von vorn Viel Erfolg. Lauf los.
  • Verstecke dich, lenke das Monster ab und laufe, aber lass dich dabei nicht von den zahlreichen Fallen erwischen.

Weiterempfehlen:
Charbel
Chefredakteur - Programmierer - CIO Topgamingnews
https://www.charbel.de

Kommentar verfassen