Heute wird die erste Episode des surrealen Sci-fi-Spiels Elea exklusiv auf der Xbox One Konsole und auf Steam veröffentlicht. Das Spiel ist vollkommen für Xbox One X geeignet, läuft mit 60 FPS und hat eine dynamische Auflösung mit nativer 4K-(Ultra HD) Unterstützung.

Elea wurde von einem kleinen aber erfahrenem, im Kern aus zwei Personen bestehendem, Team erschaffen. Der Hauptcharakter Elea wird von Leslie Fleming-Mitchell gesprochen, eine erfahrene Hollywood-Schauspielerin.

Ein Sprung in die Zukunft
Elea ist ein Erzählerlebnis in der Egoperspektive, das sich um die Weltraum-Wissenschaftlerin River-Elea dreht. Es ist das Jahr 2073, und die Menschheit lebt in revolutionären Zeiten. Die Besiedlung des Weltraums macht rasche Fortschritte, und die Menschen haben blühende Kolonien auf dem Mars und den Monden Titan, Ganymed und Europa gegründet. Außerirdische Lebensformen sind endlich entdeckt worden und das Erwachen einer empfindungsfähigen KI ermöglicht es Raumschiffen, mit Lichtgeschwindigkeit zu fliegen. Inmitten dieser Entwicklungen steht die Menschheit ihrer Auslöschung durch eine neuronale Mutation gegenüber, durch die alle auf der Erde geborenen Kinder zu gewalttätigen Psychopathen werden.

Erinnerung an die Vergangenheit

Vor dem Hintergrund dieser tumultartigen futuristischen Kulisse nimmt die Geschichte von Elea Gestalt an. Alles beginnt in einem abgelegenen Haus an der Küste von Mexiko, wo Elea erwacht. Sie ist mit ihrem zweiten Sohn schwanger, ist gerade mit ihrem Mann und ihrem ersten Sohn eingezogen und bereitet sich auf ein neues Leben vor. In wirklich ist Elea jedoch nicht in ihrem Haus, sondern, Jahre später, irgendwo in einem Erholungsraum, wo sie ihre Erinnerungen in einer Art von Simulation nochmal durchlebt. Als der Gedächtnis-Trip fortschreitet, beginnen das Haus und seine Umgebung sich zu verändern und zu verfallen, während die Zeit vergeht und das Leid auf ein Heim herab kommt, das einst voll von Liebe und Zuversicht war.

Weiterempfehlen:
Charbel
Chefredakteur - Programmierer - CIO Topgamingnews
http://www.charbel.de

Kommentar verfassen