Kochbuch entstaubt und die Ärmel hochgekrempelt: Das diesjährige Herbstevent in Forge of Empires startet morgen mit einem großen Backwettbewerb. Während die Spieler neue Questlines absolvieren, werden gleichzeitig ihre Backfähigkeiten getestet, mit denen sich brandneue Belohnungen und erweiterbare Spezialgebäude freischalten lassen.

Anzeige

Ok, Backen ist nicht jedermanns Stärke, aber wie sieht es aus, wenn das Rezept bereitliegt und tolle Belohnungen warten? Wen das überzeugt, der geht frisch ans Werk. Insgesamt 15 unterschiedliche Rezepte wollen ausprobiert werden. Jedes Rezept besteht aus ein bis drei Zutaten. Durch das Mischen werden kulinarische Meisterwerke kreiert und Punkte gesammelt. Wird der gesamte Tisch mit leckeren Backwaren gefüllt, wird ein besonderer Hauptpreis freigeschaltet.

Ein neues, erweiterungsfähiges Gebäude kann der eigenen Stadt hinzugefügt werden: Die Herbstmühle, die Forge Points und andere Waren herstellt. Erreicht der Spieler das siebente Level beim Backwettbewerb, kann er entscheiden welche Art von Windmühle seiner Stadt hinzugefügt werden soll. Alle drei Mühlen unterscheiden sich in der Produktion von Waren: die Aquamarine Herbstmühle, die Sonnenblumen-Herbstmühle oder die Farbenfrohe Herbstmühle.

Erstmals erhalten Spieler Fragmente als zusätzliche Belohnungen im Rahmen der Event-Questlines. Durch das Sammeln der Fragmente kann die eigene Stadt um mächtige Gebäude wie dem Schrein des Wissens oder dem Wunschbrunnen erweitert werden.

Thi, Team Lead Game Design und Kurt, Game Designer, erklären in diesem Video das Herbstevent von Forge of Empires:

Forge of Empires Herbst-Event ist ab dem 12. September unter https://de.forgeofempires.com im Browser und auf mobilen Endgeräten verfügbar.

Weiterempfehlen:
Charbel
Chefredakteur - Programmierer - CIO Topgamingnews
http://www.charbel.de

Kommentar verfassen