Das von Fans der hohen See sehnsüchtig erwartete King Crab DLC für Fishing: Barents Sea hat endlich ein Releasedatum: Am 7. November werden astragon Entertainment und Entwickler Misc Games die spannende Erweiterung herausbringen, die mutige Fischer auf das große Abenteuer der Königskrabbenfischerei schicken wird. Ein näherer Blick auf die zwei neuen Schiffe Selfy und Svalbard verrät, welche Neuerungen bald auf künftige Krabbenfischer zukommen werden.

Die auf den Modellen des norwegischen Schiffbauers Selfa Arctic AS basierende Selfy ist das erste der zwei neuen Schiffe aus dem King Crab DLC und ein wahres Multitalent, wenn es darum geht den Übergang von der regulären Fischerei zum Königskrabbenfangen zu meistern. Denn der knapp 11 Meter lange Neuzugang kann entweder mit Leine und Netz oder einer umfassenden Ausrüstung aus Krabbenkäfigen und Sortiertisch ausgestattet werden und bietet ausreichend Lagerraum für Königskrabben, Kabeljau, Schellfisch, Pollack und Rotbarsch. Mit 500 PS und einer Maximalgeschwindigkeit von 30 Knoten können Liebhaber der Fischerei sich noch dem gesamten Sortiment an Fischarten der Barentssee bedienen, bevor sie sich mit dem nächsten Schiff aus dem King Crab DLC vollkommen auf das Fischen der Krustentiere fokussieren.

Haben sich die virtuellen Fischer erst einmal das Aufspüren von Krabbengebieten, das Auswerfen der Fangkörbe und das Sortieren der Krabben erlernt, ist das zweite Schiff aus dem King Crab DLC die richtige Wahl. Die Svalbard ist mit fast 55 Metern gleich fünf Mal länger als die Selfy und mit deutlich größeren Krabbenkäfigen ausschließlich für das Fangen von Königskrabben ausgelegt. Dementsprechend befindet sich an Deck des massiven Schiffs ein kräftiger Kran, der dabei hilft die schweren Fangkäfige an den Meeresgrund herab zu lassen und wieder einzuholen. Das 1125 PS-starke Ungetüm ist der perfekte Begleiter, um den Traum eines erfolgreicher Königskrabbenfänger im Norden von Norwegen wahr werden zu lassen.

Das King Crab DLC für Fishing: Barents Sea wird am 7. November 2018 für 9,99 Euro (UVP) auf Steam erscheinen. Das Hauptspiel ist bereits als digitaler Download sowie im Handel erhältlich.

Weiterempfehlen:
Charbel
Chefredakteur - Programmierer - CIO Topgamingnews
https://www.charbel.de

Kommentar verfassen