Nach spannenden Begegnungen in PES 2019 im Rahmen der PES League National Finals stehen 15 von 16 Teilnehmer der Regional Finals fest. Diese finden zum Abschluss der PES League Season 1 am 7. und 8. Dezember in Liverpool statt und ermitteln die besten europäischen Spieler, welche im kommenden Jahr bei den PES LEAGUE WORLD FINALS 2019 um den Weltmeistertitel spielen dürfen.

Dort treffen diese auf die besten Spieler der Season 2, die bereits im Dezember startet, sowie den Siegern der Regional Finals in Amerika und Asien.

Land Gewinner Zweitplatzierter
Großbritannien The Wezzatron Pirate
Frankreich Bounti27 Timoit
Niederlande E_C_Oneill Diepzalig11
Portugal ReDerHugo PW_Christopher
Deutschland Payamjoon69 (wird am 17.11 ausgespielt)
Rest der Welt (Europa) 1 Kepapfc1994 W-Jorcha-W
Rest der Welt (Europa) 2 Hasan_pes Mucahit21
Rest der Welt (Europa) 3 Suprema_Ettorito The_palma2

Aus Deutschland hat sich Pejam “Payamjoon69” Zeinali in einem hochkarätigen Teilnehmerfeld der Online Championship durchsetzen können. Wer der zweite deutsche Vertreter bei den Regional Finals sein wird, entscheidet das Finalevent der PES League – Powered by GameStop-Serie am 17. November. In Stuttgart wird dann um das letzte Ticket für die Regional Finals gespielt.

Neben den Duellen im 1vs1-Modus erwarten die Fans aufregende Spiele im KOOP-Modus. Hierfür konnten sich vier Teams für die Regional Finals qualifizieren:

  • AS Monaco Esports
  • Broken Silence
  • Never Give Up
  • The Demolition Machine

Ausgetragen werden die Regional Finals im klassischen Turnierformat, beginnend mit einer Gruppenphase und anschließenden KO-Spielen.

Die Regional Finals im Dezember stehen für alle Fans als Livestream zur Verfügung:
Twitch: www.twitch.tv/pesleague
Facebook: www.facebook.com/PES/
YouTube: www.youtube.com/user/officialpes

PES 2019 ist bereits für Xbox One, PlayStation 4 und PC verfügbar.

Weiterempfehlen:
Charbel
Chefredakteur - Programmierer - CIO Topgamingnews
http://www.charbel.de

Kommentar verfassen