Das lange Warten hat für virtuelle Krabbenfischer in spe nun ein Ende: Heute erscheint die umfangreiche King Crab Erweiterung der Fischerei- und Schiffsimulation Fishing: Barents Sea von astragon Entertainment und Entwickler Misc Games. Das DLC bietet neben zwei brandneuen Schiffen, neue im Spiel bisher nicht enthaltene Fang-Mechaniken, die wiederrum zwei zusätzliche unterhaltsame Mini-Spiele beinhalten. All diese Neuerungen dienen exklusiv dem Fang einer heiß ersehnten, ab heute endlich fangbaren Spezies: die lukrativen Königskrabben.

Anzeige

Für abenteuerlustige Seefahrer ist das King Crab DLC die perfekte Erweiterung, um Fischerei-Ausstattung und Schiffsflotte für die aufregende Welt eines echten Königskrabbenfängers auszustatten. Zwei neue realistische Schiffe, die auf den Modellen des Bootsherstellers Selfa Arctic AS basierende Selfy sowie die riesige und leistungsstarke Svalbard, orten zuverlässig die Königskrabbengründe der Barentssee und liefern dem Spieler das nötige Equipment, um sich als Krabbenfischer einen Namen im Norden Norwegens machen zu können.

Fordernde Minispiele stellen dabei das Geschick der frisch gebackenen Krustentierjäger auf die Probe. Das Einholen der Krabbenkäfige funktioniert auf der kleinen Selfy noch manuell. Die Krabbenkäfige der Svalbard dagegen sind so gewaltig und schwer, dass zum Anheben ein kräftiger Kran nötig ist. Hier beginnt ein kniffliges Minispiel, bei dem der Spieler das Einholen der Fangkörbe per Kran koordinieren muss, um die Krabben neben dem Sortiertisch auszuladen, die Käfige anschließend mit neuen Ködern bestücken und zurück auf den Meeresgrund herab zu lassen.

Auf den eigentlichen Fang der wertvollen Beute folgt direkt das nächste Minispiel. In diesem muss der Fischer die Krabben nach Geschlecht sortieren, denn ganz wie im echten Leben muss sich auch der virtuelle Seemann an gesetzliche Vorgaben halten, die besagen, dass lediglich männliche Königskrabben gefangen und verkauft werden dürfen. Die weiblichen Exemplare müssen wieder zurück ins Meer geworfen werden, um für reichlich Nachkommen sorgen zu können.

Haben Krabbenfischer-Neulinge erst einmal alle neuen Fang-Mechaniken gemeistert, steht der Eroberung des Königskrabbenmarktes in und um Hammerfest nichts mehr im Wege!

Das King Crab DLC für Fishing: Barents Sea ist ab sofort für 9,99 Euro (UVP) auf Steam erhältlich. Das Hauptspiel ist ebenfalls als digitaler Download sowie im Handel erhältlich.

Weiterempfehlen:
Charbel
Chefredakteur - Programmierer - CIO Topgamingnews
http://www.charbel.de

Kommentar verfassen