Ein rasantes Go-Kart-Rennen während einer Bahnfahrt? Oder im Zug Fische fangen, Steaks braten, mit Kanonen schießen, auf Fässern balancieren und viele andere Späße treiben? Nintendo Switch, die erste TV-Konsole der Welt, die sich im Handumdrehen in ein mobiles Gerät verwandelt, macht‘s möglich. Mit ihr lassen sich Videospiele genießen wann man will, wo man will und mit wem man will. Davon können sich an den vier Wochenenden zwischen dem 23. November und dem 16. Dezember die Fahrgäste der Deutschen Bahn selbst überzeugen. Denn auf sechs Sprinter-Strecken sind von freitags bis sonntags Promotion-Teams von Nintendo an Bord mehrerer ICEs. Sie laden Reisende dazu ein, sich die Fahrtzeit mit den witzigen Nintendo Switch-Titeln Mario Kart 8 Deluxe und Super Mario Party zu vertreiben.

Die Zweier-Teams, erkennbar am leuchtend roten Outfit, werden an jedem der zwölf Aktionstage sechs ICE-Fahrten begleiten. Sie sind auf den Langstrecken Frankfurt-München, Frankfurt-Berlin, Frankfurt-Hamburg sowie Hamburg-Köln, Berlin-Köln und Berlin-München unterwegs. Die Fahrtzeit auf diesen Strecken beträgt jeweils etwa drei bis fünf Stunden. Aber mit einem spaßigen Rennspiel wie Mario Kart 8 Deluxe oder den 80 brandneuen Minispielen von Super Mario Party dürften die Stunden wie im Flug vergehen. Zumal es sich bei beiden Spielen um Multiplayer-Titel handelt, an denen zwei, drei, vier oder noch mehr Videospiel-Fans teilnehmen können. Beide sind also perfekte Zugbegleiter für Familien mit Kindern, Gruppen von Wochenendausflüglern aber auch für Pendler und Geschäftsreisende. Wer also vor Weihnachten auf den genannten Strecken unterwegs ist, sollte nach den Promotion-Teams Ausschau halten.

Obendrein wartet eine tolle Gewinnchance auf alle, die unterwegs mit Nintendo Switch spielen – gleichgültig, ob sie an der Promotion-Aktion teilnehmen oder ihre eigene Konsole nutzen. Dazu müssen sie einfach nur ein Foto von sich schießen, das sie beim mobilen Spielspaß zeigt und dieses unter dem Hashtag #SwitchMas auf Twitter posten. Alle Einsender nehmen an einer Verlosung teil, bei der ein tolles Spielepaket aus fünf Hits für Nintendo Switch auf drei glückliche Gewinner wartet.

Der Fahrplan für die Nintendo Switch Promotion. Änderungen vorbehalten.

Freitag 23. November

FRANKFURT – BERLIN: ab 08:14 Uhr, an 12:30 Uhr

BERLIN – FRANKFURT: ab 15:33 Uhr, an 19:40 Uhr

HAMBURG – KÖLN: ab 08:46 Uhr, an 12:50 Uhr

KÖLN – HAMBURG: ab 15:59 Uhr, an 19:46 Uhr

BERLIN – FRANKFURT: ab 08:30 Uhr, an 12:44 Uhr

FRANKFURT – BERLIN: ab 16:13 Uhr, an 20:29 Uhr

Samstag 24. November

HAMBURG – FRANKFURT: ab 08:24 Uhr, an 12:00 Uhr

FRANKFURT – HAMBURG: ab 14:58 Uhr, an 18:35 Uhr

BERLIN – MÜNCHEN: ab 07:38 Uhr, an 12:42 Uhr

MÜNCHEN – BERLIN: ab 15:14 Uhr, an 20:32 Uhr

FRANKFURT – HAMBURG: ab 07:58 Uhr, an 11:35 Uhr

HAMBURG – FRANKFURT: ab 14:24 Uhr, an 18:00 Uhr

Sonntag 25. November

FRANKFURT – MÜNCHEN: ab 08:13 Uhr, an 12:11 Uhr

MÜNCHEN – FRANKFURT: ab 14:50 Uhr, an 18:04 Uhr

BERLIN – KÖLN: ab 08:53 Uhr, an 13:09 Uhr

KÖLN – BERLIN: ab 15:48 Uhr, an 20:10 Uhr

HAMBURG – FRANKFURT: ab 08:24 Uhr, an 12:00 Uhr

FRANKFURT – HAMBURG: ab 14:58 Uhr, an 18:35 Uhr

Freitag 30. November

FRANKFURT – BERLIN: ab 08:14Uhr, an 12:30 Uhr

BERLIN – FRANKFURT: ab 15:33 Uhr, an 19:40 Uhr

HAMBURG – KÖLN: ab 08:46 Uhr, an 12:50 Uhr

KÖLN – HAMBURG: ab 16:14 Uhr, an 19:46 Uhr

BERLIN – FRANKFURT: ab 08:30 Uhr, an 12:44 Uhr

FRANKFURT – BERLIN: ab 16:13 Uhr, an 20:29 Uhr

Samstag 01. Dezember

HAMBURG – FRANKFURT: ab 08:24 Uhr, an 12:00 Uhr

FRANKFURT – HAMBURG: ab 14:58 Uhr, an 18:35 Uhr

BERLIN – MÜNCHEN: ab 07:38 Uhr, an 12:42 Uhr

MÜNCHEN – BERLIN: ab 15:14 Uhr, an 20:26 Uhr

FRANKFURT – HAMBURG: ab 07:58 Uhr, an 11:35 Uhr

HAMBURG – FRANKFURT: ab 14:24 Uhr, an 18:00 Uhr

Sonntag 02. Dezember

FRANKFURT – MÜNCHEN: ab 08:13 Uhr, an 12:11 Uhr

MÜNCHEN – FRANKFURT: ab 14:50 Uhr, an 18:04 Uhr

BERLIN – KÖLN: ab 08:51 Uhr, an 13:09 Uhr

KÖLN – BERLIN: ab 15:48 Uhr, an 20:10 Uhr

HAMBURG – FRANKFURT: ab 08:24 Uhr, an 12:00 Uhr

FRANKFURT – HAMBURG: ab 14:58 Uhr, an 18:35 Uhr

Freitag 07. Dezember

FRANKFURT – BERLIN: ab 08:14 Uhr, an 12:30 Uhr

BERLIN – FRANKFURT: ab 15:33 Uhr, an 19:40 Uhr

HAMBURG – KÖLN: ab 08:46 Uhr, an 12:50 Uhr

KÖLN – HAMBURG: ab 16:14 Uhr, an 19:46 Uhr

BERLIN – FRANKFURT: ab 08:30 Uhr, an 12:44 Uhr

FRANKFURT – BERLIN: ab 16:13 Uhr, an 20:29 Uhr

Samstag 08. Dezember

HAMBURG – FRANKFURT: ab 08:24 Uhr, an 12:00 Uhr

FRANKFURT – HAMBURG: ab 14:58 Uhr, an 18:35 Uhr

BERLIN – MÜNCHEN: ab 07:38 Uhr, an 12:42 Uhr

MÜNCHEN – BERLIN: ab 15:14 Uhr, an 20:32 Uhr

FRANKFURT – HAMBURG: ab 07:58 Uhr, an 11:35 Uhr

HAMBURG – FRANKFURT: ab 14:24 Uhr, ab 18:00 Uhr

Sonntag 09. Dezember

FRANKFURT – MÜNCHEN: ab 08:20 Uhr, an 12:10Uhr

MÜNCHEN – FRANKFURT: ab 14:51 Uhr, ab 18:04 Uhr

BERLIN – KÖLN: ab 08:50 Uhr, an 13:09 Uhr

KÖLN – BERLIN: ab 15:48 Uhr, an 20:10 Uhr

HAMBURG – FRANKFURT: ab 08:24 Uhr, an 12:00 Uhr

FRANKFURT – HAMBURG: ab 14:58 Uhr, an 18:35 Uhr

Freitag 14. Dezember

FRANKFURT – BERLIN: ab 08:14 Uhr, an 12:29 Uhr

BERLIN – FRANKFURT: ab 15:33 Uhr, an 19:40 Uhr

HAMBURG – KÖLN: ab 08:46 Uhr, an 12:50 Uhr

KÖLN – HAMBURG: ab 16:14 Uhr, an 19:46 Uhr

BERLIN – FRANKFURT: ab 08:30 Uhr, an 12:44 Uhr

FRANKFURT – BERLIN: ab 16:13 Uhr, an 20:29 Uhr

Samstag 15. Dezember

HAMBURG – FRANKFURT: ab 08:24 Uhr, an 12:00 Uhr

FRANKFURT – HAMBURG: ab 14:58 Uhr, an 18:35 Uhr

BERLIN – MÜNCHEN: ab 08:05 Uhr, an 12:03 Uhr

MÜNCHEN – BERLIN: ab 15:14 Uhr, an 20:32 Uhr

FRANKFURT – HAMBURG: ab 07:58 Uhr, an 11:35 Uhr

HAMBURG – FRANKFURT: ab 14:24 Uhr, an 18:00 Uhr

Sonntag 16. Dezember

FRANKFURT – MÜNCHEN: ab 08:20 Uhr, an 12:10 Uhr

MÜNCHEN – FRANKFURT: ab 14:51 Uhr, an 18:04 Uhr

BERLIN – KÖLN: ab 08:50 Uhr, an 13:09 Uhr

KÖLN – BERLIN: ab 15:48 Uhr, an 20:10 Uhr

HAMBURG – FRANKFURT: ab 08:24 Uhr, an 12:00 Uhr

FRANKFURT – HAMBURG: ab 14:58 Uhr, an 18:35 Uhr

Weiterempfehlen:
Charbel
Chefredakteur - Programmierer - CIO Topgamingnews
http://www.charbel.de

Kommentar verfassen