Lioncast, die Experten für Gaming-Peripherie aus Berlin, haben eine Nachfolgeserie für das beliebte LX50 Gaming-Headset veröffentlicht: das LX55 und LX55 USB. Die brandneuen Over-Ear-Gaming-Headsets sind mit 53-Millimeter-High-Performance-Neodym-Treibern ausgestattet, die PC- und Konsolenspielern in sämtlichen Situationen einen glasklaren und kräftigen Klang widergeben. Typisch für Lioncast kommen bei beiden Varianten außerdem hochwertige und widerstandsfähige Materialien zum Einsatz – darunter Kopfbänder aus Metall, flexible Bügel und Memory-Foam-Polster. Diese hinterlassen nicht nur einen hochwertigen Eindruck, sondern ermöglichen exzellenten Tragekomfort bei jeder Kopfform.

Außerdem können beim LX55 und LX55 USB das Mikrofon und Soundkabel dank modularer Integration entfernt und ausgetauscht werden, wodurch ein bequemer Transport und hohe Langlebigkeit der beiden Headsets gewährleistet ist. Die beiden Headset-Ausführungen lassen sich problemlos mit jedem aktuellen PC, Mac, Smartphone und Tablet sowie sämtlichen Modellen der PlayStation 4 und Xbox One verwenden.

LX55: Der unkomplizierte Begleiter für PC- und Konsolen-Spieler

Als konsequente Weiterentwicklung des LX50 ist das LX55 die ideale Lösung für Gamer, die auf der Suche nach einem vielseitig einsetzbaren Headset mit ausgewogenem Sound sind. Dafür sorgen nicht nur die 53 Millimeter High-Performance-Neodym-Treiber, sondern auch der unkomplizierte 3,5 Millimeter-Klinkenanschluss, gummierte Kunst-stoffoberflächen und Ohrmuscheln aus robustem Metall, die dem LX55 zusätzliche Stabilität verleihen. Dank der unverbindlichen Preisempfehlung von 59,95 Euro tauchen selbst budget-bewusste Spieler in eine beeindruckende Soundkulisse ein.

LX55 USB: Atemberaubender Klang trifft auf RGB-Beleuchtung

Mit dem LX55 USB haben Spieler in Ergänzung zum Klinkenanschluss die Möglichkeit, das Headset via USB anzuschließen. Hier spielt das LX55 USB seine ganze Stärke aus: Brachialer 7.1-Surround-Sound ermöglicht immersive Spielerfahrungen in sämtlichen Situationen und macht die Benutzung dieses Gaming-Headsets zu einem echten Erlebnis. Zusätzlich lässt die von Lioncast entwickelte Radiant Backlight Technology das an den Seiten platzierte Lioncast-Logo sowie die Ohrmuschel-Ringe des Headsets in bis zu 16,8 Millionen Farben erstrahlen. Diese lassen sich über eine eigene Software ansteuern und individualisieren.

Weiterempfehlen:
Charbel
Chefredakteur - Programmierer - CIO Topgamingnews
https://www.charbel.de

Kommentar verfassen