HumaNature Studios hat den vierten Teil der beliebten Roguelike Action-Serie angekündigt. Mit viel funkiger Musik findet sich ToeJam & Earl: Back in the Groove! am 01. März 2019 auf Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One und PC ein.

Das ikonische Alien-Duo aus den 90ern kehrt zurück. ToeJam und Earl haben sich die sogenannte Rapmaster Rocket „ausgeborgt“, in der Hoffnung, Eindruck bei Latisha und Lewanda zu schinden. Nur einen Zwischenfall mit einem schwarzen Loch später, finden sie sich auf den schwebenden Überbleibseln der Erde wieder und versuchen, die Teile ihres Raumschiffs einzusammeln – bevor auf ihrem Heimatplaneten Funkotron bemerkt wird, dass etwas fehlt.

In den prozedural generierten Leveln sind Geschenke versteckt, mit deren Hilfe das Duo Teile des Schiffs finden kann. Mit Raketenschuhen, Ikarus-Flügeln, Boomboxen und mehr als 60 weiteren verrückten Geschenken wird jeder Durchlauf ein neues Erlebnis. Versteckte Figuren sowie freischaltbare Hüte, durch die der Spieler Spezialkräfte erhält, bleiben in jedem neuen Spiel-Durchgang bestehen, sodass es stets mehr zu erreichen gibt.

ToeJam und Earl sind zwar seltsame Figuren, doch tatsächlich gibt es noch viel seltsamere Erdbewohner, die den beiden das Leben schwer machen. So müssen sie sich zum Beispiel an einem Hula-Mädchen vorbeischleichen, um nicht hypnotisiert zu werden und daraufhin die Hüften zu schwingen und Feinden eine Angriffsfläche zu bieten. Mehr als 50 Erdlinge, angefangen von King Tut über Hühner-Armeen bis hin zu Internet-Trollen, sind in jedem Level anzutreffen. Spieler müssen lernen, Freund von Feind zu unterscheiden.

Back in the Groove’s verfügt über all die klassischen Momente, welche die Reihe in den 90ern so beliebt gemacht hat wie die nostalgische Comic-Grafik und enthält zugleich moderne Verbesserungen wie den Online-Modus.

Im Mehrspieler-Modus können sich bis zu vier Spieler zusammentun und zwischen neun Charakteren wählen. Einige davon sind alte Bekannte, andere ganz neu und funky. Jede Figur verfügt über eigene Status-Werte und Spezialfähigkeiten. Auf der Konsole kann der lokale Koop mit insgesamt zwei Spielern angegangen werden, auf dem PC mit insgesamt vier.

Eine Reihe Minigames hält ToeJam und Earl zusätzlich auf Trab. Die HyperFunk Zone aus Panic on Funkotron ist zurück. Spieler können sich hier einige zusätzliche Geschenke und Cash verdienen. Wer den Beat spürt, stürzt sich mit seinen Freunden in ein Rhythmus-basiertes Dance-Off. Mehr als 30 groovige Melodien, darunter klassische Remixe des Originals, erwarten die Spieler.

ToeJam & Earl: Back in the Groove! ist genau das geworden, was ich mit der Reihe seit über 20 Jahren erschaffen wollte“, erklärt Greg Johnson, Gründer von HumaNature Studios. „Wir haben so ziemliche alle „old skool“-Figuren- und Geschenke ins Spiel gebracht und zugleich tonnenweise neue Überraschungen eingefügt. Bei vielen davon handelt es sich um Fan-Inspirationen. Ich denke, wir haben den Geist des Originals gut eingefangen und zugleich das, was Spieler im zweiten Teil begeistert hat. Es ist das Spiel, auf das Fans gewartet haben und ich kann es kaum erwarten zu sehen, was sie davon halten.“

ToeJam & Earl: Back in the Groove! steht ab dem 01. März 2019 auf Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One und Windows PC zur Verfügung.

Weiterempfehlen:
Charbel
Chefredakteur - Programmierer - CIO Topgamingnews
http://www.charbel.de

Kommentar verfassen