Logitech G kündigt das Comeback einer wahren Legende an: die Logitech G Maus MX518. Sie ist eine der beliebtesten Gaming-Mäuse aller Zeiten und Fans aus aller Welt wünschen sich ihre Rückkehr aus dem Ruhestand. Ausgestattet mit der fortschrittlichsten Gaming-Technologie des Marktes wie dem 32-Bit-ARM-Prozessor und dem einzigartigen HERO 16K-Sensor von Logitech G sowie moderner Materialien und Verarbeitung, kommt die MX518 im altbekannten und komfortablen Design daher.

Unsere Fans haben es sich gewünscht, also bringen wir unsere ikonische MX518 zurück“, sagt Ujesh Desai, Vice President und General Manager Logitech Gaming. „Die MX518 ist eine Legende, die wir jetzt mit unseren exklusiven und marktführenden Technologien für die nächste Generation bereit gemacht haben.“

Eine der wichtigsten Neuerungen ist der HERO 16K-Sensor, der fortschrittlichste Maus-Sensor von Logitech – mit unerreichter Präzision und einer vollkommen neuen Architektur. Eine Bildfrequenz-Verarbeitungsrate von bis zu 17K FPS ermöglicht dem HERO-Sensor 400+ IPS im gesamten DPI-Bereich von 100 bis 16.000 DPI, ganz ohne Glättung, Filterung oder Beschleunigung. HERO gewährleistet turniertaugliche Präzision und eine konsistentere Reaktionsfähigkeit als je zuvor.

Ein weiteres Update ist der neu hinzugefügte 32-Bit-ARM-Prozessor – eine Weiterentwicklung des Originals. Der ARM-Prozessor der MX518 liefert eine Übertragungsgeschwindigkeit von 1 ms und viele weitere Funktionen. Zudem können Nutzer die Maus vollständig dem eigenen Geschmack mittels der optionalen Logitech Gaming Software (LGS) oder dem Logitech G HUB anpassen.

Acht programmierbare Tasten stehen für eigene Konfigurationen zur Verfügung. Dank des integrierten Speichers können persönliche Einstellungen direkt in der Maus gespeichert werden, ohne dass sie auf Turnier-Systemen mit eigener Software neu installiert oder eingestellt werden müssen.

Weiterempfehlen:
Charbel
Chefredakteur - Programmierer - CIO Topgamingnews
http://www.charbel.de

Kommentar verfassen