Wenn nächste Woche in Barcelona der Mobile World Congress (MWC) beginnt, ist TP-Link natürlich mit seinem großen Portfolio aus den Bereichen Smartphones, Netzwerke und Smart Home mit dabei. Neben aktuellen und bereits angekündigten Produkten hat TP-Link einige Neuheiten im Gepäck. Die Smartphone-Marke Neffos kündigt mit dem Neffos X20 und dem Neffos X20 Pro neue Flagship-Smartphones an und zeigt damit auch gleich das neue, auf Android 9.0 Pie basierende Betriebssystem NFSI 9.0. Neben Smartphones präsentiert der Netzwerkspezialist in Halle 6/A20 zudem neue WLAN-Produkte mit Mesh-Unterstützung und dem kommenden WLAN-Standard Wi-Fi 6. Ganz im Sinne des diesjährigen Messe-Mottos  „intelligente Konnektivität“.

X20 und X20 Pro bieten großes Display, starken Akku und komfortables Interface

Passend zum traditionellen Schwerpunkt des MWC, der mobilen Telefonie, stellt Neffos in diesem Jahr erstmals seine neuen Smartphones Neffos X20 und Neffos X20 Pro vor. Beide Modelle, ebenso wie die von Neffos entwickelte NFUI 9.0 Software auf Basis des Betriebssystems Android 9.0 Pie, sollen im Juni auf den Markt kommen. So werden das X20 und das X20 Pro die ersten Geräte von Neffos sein, die die neue Benutzeroberfläche ab Werk nutzen.

Mit ihren 6,26-Zoll-Bildschirmen, die bisher größten aus dem Neffos-Produktportfolio, und einem höheren Seitenverhältnis von 19:9 sorgen das X20 und das X20 Pro unterwegs für packende Unterhaltung. Egal ob Netflix, Youtube oder Twitch – Bewegtbildinhalte kommen auf dem großen und brillianten Display besonders eindrucksvoll zur Geltung. Der verbaute Multicore-Prozessor mit bis zu 4 GB RAM und der bis zu 128 GB erweiterbare Speicher, begleiten, gemeinsam mit dem großzügigen 4.100 mAh-Akku, selbst Vielnutzer mühelos durch den Tag.

Neues Betriebssystem

Ein weiteres Highlight ist das auf Android 9.0 Pie basierende NFUI 9.0 Betriebssystem. NFUI 9.0 bringt mehrere Verbesserungen in der Kamera-Applikation mit sich, wie z.B. ein verbessertes Bokeh-Porträt per Kamera auf Front- (5MP) und Rückseite (13MP), das dem Bild eine unscharfe Hintergrunddarstellung verleiht. Der KI-Beauty-Modus hilft bei der Optimierung des eigenen Portraitbildes. Er nutzt Deep Learning und Künstliche Intelligenz, um die Gesichtszüge einer Person zu identifizieren und optimiert aufzunehmen. Per KI-Szenenerkennung erkennt die Kamera bis zu siebzehn verschiedene Szenen und Objekte und ermittelt automatisch die optimalen Einstellungen für die besten Fotos.

Mesh, Router und Repeater: Weitere Produkte von TP-Link auf dem MWC

Auf dem diesjährigen MWC zeigt TP-Link allerdings nicht nur seine neuen Smartphones, sondern zusätzlich Heimnetzwerk-Produkte der Deco-Linie, WLAN-Router und einen Repeater. Darüber hinaus wird auch die Omada Business-Produktreihe präsentiert.

Deco X10 erweitert die beliebte WLAN-Mesh-Netzwerkreihe

TP-Link führt mit dem Deco X10 WLAN-Mesh-Netzwerk die Vorteile von AX in seine Produkte der Deco-Serie ein. Unter Verwendung der Mesh-Technologie in Verbindung mit AX-Geschwindigkeiten, liefert der Deco X10 bislang unerreichte Tri-Band-Geschwindigkeiten in jede Ecke des Hauses – mit einem starken, zuverlässigen Backhaul von bis zu 1,95 GB/s*. Die Synthese aus AX- und Mesh-Technologie macht Deco X10 zur perfekten Wahl für Haushalte, die eine lückenlose Abdeckung für zahlreiche Geräte mit minimalen Störungen benötigen.

Erstklassige Gaming-Performance: Archer AX11000 und Archer AX6000

Der neue Tri-Band-Gaming-Router AX11000 (siehe Bild) von TP-Link wurde mit dem “CES Innovation Award Honoree” ausgezeichnet. Er wurde speziell für Spieler entwickelt, die auf höchste Leistung und neueste Funktionalität Wert legen. Mit seinen bis zu 10.756 Mbit/s* bringt er Geschwindigkeit auf ein ganz neues Level. Sein kleinerer Bruder, der Archer AX6000, ist der ideale Router für das moderne Zuhause oder Büro. Er wurde für Geschwindigkeiten von bis zu 1.148 Mbit/s im 2,4 GHz-Band und 4.804 Mbit/s im 5 GHz-Band entwickelt. Besitzer eines Internetanschlusses mit bis zu 1 Gbit/s können diesen dank des 2,5-Gigabit-WAN-Ports voll ausnutzen. Die Hochgeschwindigkeitsfunktionen dieser AX-Router ermöglichen Geschwindigkeiten im Download, um in der Theorie einen 20 GB großen Blu-ray-Film in nur zwei Minuten herunterzuladen.

WLAN-Repeater RE705X

Der RE705X ist ebenfalls bereits für dem neuen WLAN-Standard Wi-Fi 6 vorbereitet. Mit ihm lassen sich WLAN-freie Zonen mit Geschwindigkeiten von bis zu 1.800 Mbit/s abdecken.

*Die maximalen drahtlosen Übertragungsraten sind die physikalischen Raten, die sich aus den Spezifikationen des IEEE-Standards 802.11 ergeben. Der tatsächliche Datendurchsatz, die Netzwerkreichweite und die maximale Anzahl der angeschlossenen Geräte sind nicht garantiert und variieren aufgrund von Netzwerkbedingungen, Kundeneinschränkungen und Umgebungsfaktoren, einschließlich Baumaterialien, Hindernissen, Netzwerkauslastung sowie Kundenstandort. Die 1,95 Gbit/s Backhaul-Geschwindigkeit bezieht sich auf 3 Wi-Fi-Bandgeschwindigkeiten, die durch die dynamische TP-Link Backhaul-Technologie kombiniert werden, und erfordert mindestens 2 Deco X10 Einheiten, um ordnungsgemäß zu funktionieren.

Weiterempfehlen:
Charbel
Chefredakteur - Programmierer - CIO Topgamingnews
http://www.charbel.de

Kommentar verfassen