Die Ergebnisse der gamescom-Frühbucheraktion stehen fest: Bis zum 14. Februar hatten Unternehmen die Möglichkeit, sich zu vergünstigten Konditionen einen Platz auf dem weltweit größten Event für Computer– und Videospiele zu sichern. Davon haben im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt aktuell mehr Aussteller Gebrauch gemacht: Das Frühbucherergebnis der gamescom 2019 (20. bis 24. August) liegt 8 Prozent über Vorjahr. Bei der gebuchten Fläche zeigt sich im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt ebenfalls ein sehr gutes Ergebnis von +10 Prozent. Auch international ist die gamescom stark gefragt: Bis zum Ende der ersten Buchungsphase gingen Anmeldungen aus 28 Ländern ein. Positiv ist auch die große Vielfalt der aktuell angemeldeten Aussteller, die alle Facetten des Mediums widerspiegeln. In Kombination mit einem starken Eventprogramm dürfen sich Spielefans aus aller Welt auf ein umfassendes Gaming-Angebot und ein Event-Erlebnis der Extraklasse freuen.

Unter anderem haben sich die folgenden internationalen Top-Player und namhaften Unternehmen der Computer– und Videospielindustrie ihren Platz auf der gamescom 2019 gesichert: 2K Games, ak tronic, Amazon Games, astragon Entertainment, Bandai Namco Entertainment, Bethesda Softworks, Capcom,  Deep Silver (Koch Media), ELECTRONIC ARTS, Facebook, GIGA-BYTE TECHNOLOGY, Kalypso Media, Microsoft / Xbox, Nintendo, Square Enix, THQ Nordic, Turtle Entertainment/ ESL, Ubisoft, Wargaming und Youtube Gaming. Folgende Aussteller aus dem Hardware-Segment haben zudem ihre Teilnahme an der gamescom 2019 bereits bestätigt: Alternate, Caseking, DXRacer, Medion, Razer und Trust Gaming. Und auch in der merchandise area ist der Buchungsstand erstklassig: Knapp 90 Merchandise-Anbieter haben bereits zugesagt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt liegt das aktuelle Ergebnis bei +24 Prozent.

Top Themen: Indies und eSports

Premiere feiert auf der gamescom 2019 der neu konzipierte Indie Bereich, der sich im Look & Feel von anderen Bereichen der entertainment area abheben wird. Zentraler Bestandteil ist der beliebte Indie Arena Booth. Er gehört für viele gamescom-Besucher seit Jahren zu den Highlights und ist ein fest eingeplantes Ziel im Rahmen des gamescom-Besuchs. Das gilt auch für 2019, denn die Organisatoren haben ihre Teilnahme an der gamescom ebenfalls schon in der ersten Anmeldephase bestätigt. Auf dem Indie Arena Booth werden wieder zahlreiche spannende Neuvorstellungen und kreative Titel auf die Besucher warten – weitere Angebote unabhängiger Entwickler werden das Angebot im neuen Indie Bereich perfekt ergänzen. Und auch das Top Thema eSports wird auf der gamescom 2019 stark präsent sein: Mit Turtle Entertainment / ESL ist einer der Top-Player bereits an Bord.

Starkes Interesse aus dem Ausland

In der ersten Anmeldephase ist auch das Interesse seitens ausländischer Unternehmen groß. Insgesamt gingen Anmeldungen aus 28 Ländern ein. Bereits jetzt steht fest, dass in der business area Länderpavillons von Argentinien, Brasilien, China, Frankreich, Großbritannien, Korea, Malta, Polen, Schweden, Singapur, Spanien und den USA präsent sein werden. Insgesamt 12 Pavillons sind bereits fest eingeplant – Tendenz steigend. Dieses erste Ergebnis zeigt die weiter zunehmende internationale Bedeutung der gamescom als Meeting-Point und Business-Plattform der Games-Branche.

2018 präsentierten insgesamt 1.037 Aussteller aus 56 Ländern ihre Neuheiten auf der gamescom. Rund 370.000 Besucher, darunter 31.200 Fachbesucher, waren Gast auf dem weltweit größten Event für Computer– und Videospiele in Köln.

Die gamescom ist das weltgrößte Event rund um Computer- und Videospiele und Europas größte Business-Plattform für die Games-Branche. Hier feiern jedes Jahr Hunderttausende Besucherinnen und Besucher aus über hundert Ländern vor Ort in Köln sowie weltweit Millionen Fans über die digitalen Kanäle die neuesten Games. Mit der business area, der entertainment area, der Entwicklerkonferenz devcom, dem gamescom congress oder dem gamescom city festival bildet die gamescom die ganze Vielfalt der Games-Kultur ab. 2019 öffnet die gamescom für alle interessierten Fachbesucher am Dienstag, 20. August 2019, für Privatbesucher am Mittwoch, 21. August 2019. Die gamescom wird gemeinsam von der Koelnmesse und dem game – Verband der deutschen Games-Branche e.V. veranstaltet.

Koelnmesse – Global Competence in Digital Media, Entertainment and Mobility: Die Koelnmesse ist international führend in der Durchführung von Messen in den Branchen Digital Media, Entertainment und Mobility. Messen wie die photokina, DMEXCO, gamescom, INTERMOT und THE TIRE COLOGNE sind als weltweite Leitmessen etabliert. Die Koelnmesse veranstaltet nicht nur in Köln, sondern rund um die Welt auch in anderen Wachstumsmärkten, z. B. in China, Singapur und Thailand, Messen in diesen Bereichen – mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Inhalten. Diese globalen Aktivitäten bieten den Kunden der Koelnmesse maßgeschneiderte Events in unterschiedlichen Märkten, die ein nachhaltiges und internationales Business garantieren.

Die nächsten Veranstaltungen:
CCXP Cologne – Comic Con Experience, Köln 27.06. – 30.06.2019
gamescom – Das weltweit größte Messe- und Event-Highlight für interaktive Spiele und Unterhaltung (mit Fachbesucher- und Medientag), Köln 20.08. – 24.08.2019
DMEXCO, Köln 11.09. – 12.09.2019

Weiterempfehlen:
Charbel
Chefredakteur - Programmierer - CIO Topgamingnews
http://www.charbel.de

Kommentar verfassen