Ubisoft gab heute bekannt, dass Anno 1800 der am schnellsten verkaufte Teil der erfolgreichen Städtebau- und Strategie-Reihe ist. Bereits innerhalb der ersten Woche nach Markteinführung wurde Anno 1800 viermal mehr verkauft als sein Vorgänger Anno 2205 im selben Zeitraum. Anno 1800 wurde am 16. April weltweit auf Windows PC veröffentlicht.

Anno 1800 war eine unglaubliche Reise für alle, die bei Ubisoft Blue Byte arbeiten und wir sind sehr glücklich zu sehen, dass die Spieler den Titel mögen. Seit der Ankündigung des Spiels hat uns die Community von Anno 1800 über unsere Community-Plattform Anno Union unzählige nützliche Rückmeldungen gegeben und uns so geholfen, ein hervorragendes Spiel zu veröffentlichen. Wir fühlen uns privilegiert, eine der engagiertesten Communities der Videospielindustrie zu haben. Nach diesem großartigen und erfolgreichen Launch konzentrieren wir uns nun ganz auf die bestmöglichen Post-Launch-Inhalte für Anno 1800 und wir können es kaum erwarten, mehr zu zeigen“, sagt Benedikt Grindel, Managing Director bei Ubisoft Blue Byte.

Seit der Veröffentlichung des Spiels am 16. April haben die Spieler von Anno 1800 unaufhörlich am Aufbau ihres Industrieimperiums gearbeitet. Hier sind einige beeindruckende Zahlen:
  • Die Spieler haben fast 7 Milliarden Bürger auf ihren Inseln angesiedelt, mehr als das Dreifache der Weltbevölkerung im Jahr 1899
  • Die Spieler haben über 10 Millionen Schiffe gebaut
  • Die Spieler haben mehr als 1 Milliarde Getreidefelder angelegt
  • Über 3 Millionen Inseln wurden besiedelt
Das 19. Jahrhundert ist reich an technologischen Innovationen, Verschwörungen und ständig wechselnden Loyalitäten und bietet den perfekten Rahmen für das klassische Anno-Gameplay. Anno 1800 wurde von Ubisoft Blue Byte entwickelt und bietet Spielern unzählige Möglichkeiten, ihre Fähigkeiten als Herrscher unter Beweis zu stellen. Die Spieler können riesige Metropolen errichten, effiziente Logistiknetzwerke planen, einen exotischen neuen Kontinent besiedeln, globale Expeditionen unternehmen und ihre Gegner durch Diplomatie, Handel oder Krieg dominieren.
Weiterempfehlen:
Charbel
Chefredakteur - Programmierer - CIO Topgamingnews
https://www.charbel.de

Kommentar verfassen