Die Mercenaries, auch bekannt als ‚Soldiers of Fortune‘, interessieren sich mehr für gefüllte Taschen, als für Ethik und Moral. Zum Glück der Spieler – denn diese müssen nicht mehr allein in die Schlacht.

Bis zu drei Mercenaries können an der Seite der Abenteurer kämpfen. Gefallene Mitstreiter werden bei einem Wechsel der Karte oder nach dem Tod des Spielers wiederbelebt. Auch für den neuen Kampf-Modus – dem Celestial Tournament – sind sie mächtige Verbündete.

Die Einführung der Mercenaries bietet neue Gameplay-Möglichkeiten für Legacy of Discord: Pets, Wrathwings, Reittiere und Metamorphs können den Söldnern zugewiesen werden. Dies verbessert das Battle-Rating der Spieler und schaltet somit mehr Boni frei, welche sich zusätzlich mit gesockelten Items verstärken lassen.

Mit dem Celestial Tournament wird ein komplett neuer Kampf-Modus eingeführt. Gildenmitglieder können ein Team von 5 bis 10 Spielern aufbauen. Das erste Team, dass zwei Flaggen für 30 Sekunden hält ist der Gewinner. Der verdiente Ehrenbonus erhöht sich mit der Mitgliederzahl der Gilde.

Weiterempfehlen:
Charbel
Chefredakteur - Programmierer - CIO Topgamingnews
http://www.charbel.de

Kommentar verfassen