Square Enix Collectice freut sich bekannt zu geben, dass BATTALION 1944 heute zusammen mit dem großen, neuen Update Eastern Front erscheint (Freischaltzeit auf STEAM: 18:00 Uhr) und eine vollständige Integration von FACEIT bietet, der größten, globalen Plattform für Online-Wettkämpfe.

Die Features des Updates im Überblick:

  • 8 neue Waffen (PPSH41, PPS43, Mosin Nagant Rifle, Mosin Nagant Scoped, TT-33, Baikal 22, SVT-40, Fedorov Avtomat)
  • Neues Matchmaking dank FACEIT
  • 3 neue Karten – Kämpfe in Italien, Russland und Frankreich mit ganz neuen Levels, die von klassischen Shootern inspiriert wurden
  • Neuer Spielmodus: „Free for All“ – alle gegen alle!
  • Verbesserte Spielmodi – Wartide, CTF, DOM und TDF wurden mit modernerem Design aktualisiert, inklusive Sound, der auf den jeweiligen Spielstil reagiert
  • „Match replay system“ & Match-Historie – Lade deine vorherigen Matches mit hochqualitativen Einstellungen herunter, um epische Videoinhalte zu erstellen!
  • Neue „BattleRank“-Season
  • Herausforderungen, Medaillen und Bestenlisten – verdiene und sammle auf Gameplay basierende Medaillen, um deine Errungenschaften zu präsentieren und dir das Recht zum Angeben zu sichern
  • Community-Modding – Erstelle deine eigenen Karten mit dem ganz neuen „Battalion 1944 Development Kit“

Mit derzeit mehr als 12 Millionen Nutzern und über 100.000 gleichzeitig aktiven Spielern stärkt die FACEIT-Plattform den Mehrspieler-Bereich von Online-Titeln. Die Integration von FACEIT in BATTALION 1944 ist besonders umfangreich: Dank Widgets im Spiel und einem Overlay können Spieler auf die wichtigsten Features von FACEIT zugreifen, darunter Matchmaking für Wettkämpfe, Ranglisten und Bestenlisten – und das alles, ohne das Spiel zu verlassen. Für Spieler, die das traditionelle FACEIT-Erlebnis bevorzugen, ist Battalion über den FACEIT-Client und die Website www.faceit.com/en erhältlich.

Wir freuen uns, mit Bulkhead Interactive zusammen zu arbeiten, um der Community beim Erscheinen des Spiels ein spannendes Erlebnis zu bieten. Wir werden zum ersten Mal den kompletten Wettstreit-Lebenszyklus des Spiels verwalten, welches über den Spiel-Client sowie über die FACEIT-Plattform zugänglich sein wird und so sicherstellt, dass Spieler ein nahtloses Wettstreit-Erlebnis geboten wird. Dies ist die erste Integration ihrer Art. Ich kann mir keinen besseren Partner als ersten Entwickler vorstellen, der diese Reihe von Werkzeugen, die wir über die Jahre entwickelt haben, komplett ausnutzt”, sagt Niccolo Maisto, CEO & Mitgründer von FACEIT.

Joe Brammer, CEO von Bulkhead Interactive, kann es kaum erwarten, dass die Fans die Release-Version von BATTALION 1944 spielen können. “Ich bin so aufgeregt. Early Access ist nicht einfach, aber das Feedback der Community war unerlässlich für die massive Überarbeitung des Spiels. Mir gefällt es, dass wir einen Schritt zurückgegangen sind und unsere Ziele geändert haben, um die Kernprobleme der Spieler anzugehen, wie etwa den Wunsch nach einem Titel, der sich mehr wie die alten Genre-Klassiker anfühlt. Wir haben zwar das Sprinten im Spiel gelassen, aber es gibt viele neue Features, die Spielern klassischer Ego-Shooter bekannt vorkommen werden.”

Brammer spricht auch darüber, wie das Studio gewachsen ist und wie viel man während der Early-Access-Phase gelernt hat. “Wir mussten vieles verbessern, doch ich denke, das zeigt sich in der aktuellen Version von BATTALION 1944. Persönlich habe ich viel darüber gelernt, Verantwortung gegenüber den Spielern zu übernehmen und Probleme, die über soziale Medien übermittelt wurden, an die Entwickler weiterzureichen, die am Spiel arbeiten. Ich denke, dass die Verbindung zwischen den Spielern und Entwicklern in 2019 wichtiger ist denn jemals zuvor.“

BATTALION 1944 hat die Early-Access-Phase verlassen und ist ab heute auf Steam für €19,99 erhältlich.

Weiterempfehlen:
Charbel
Chefredakteur - Programmierer - CIO Topgamingnews
http://www.charbel.de

Kommentar verfassen