Der erfolgreiche Mobile-Game-Entwickler und Publisher FriendTimes kündigt heute seine Teilnahme an der gamescom 2019 in Köln an. Vor Ort will das chinesische Unternehmen zwei seiner Spiele vorstellen: das Fantasy Restaurant Management RPG Yokai Kitchen und das 3D RPG Fate of the Empress. Beide Titel werden auf der Messe erstmals für das europäische Publikum anspielbar sein.

„Wir freuen uns sehr darauf, an der größten Videospielmesse Europas teilzunehmen, um den dortigen Spielern unsere Titel Yokai Kitchen und Fate of the Empress vorzustellen, in die wir die letzten Monate und Jahre unser Herzblut gesteckt haben. Besonders sind wir auf das Feedback gespannt und freuen uns auf neue Denkanstöße europäischer Fans“, sagt Chen Qian, Marketing Director bei FriendTimes.

FriendTimes werden mit einem Team an Entwicklern und Pressesprechern ebenfalls auf der Messe sein und beide Spiele in den Entertainment-Hallen der Messe präsentieren. Der Stand von FriendTimes befindet sich in Halle 10.1, A-041.

Yokai Kitchen
Als Leiter eines geschäftigen, magischen Restaurants können Spieler im kommenden Anime RPG Yokai Kitchen in eine Welt voller leckerer Speisen, Yokai-Begleitern mit besonderen Fähigkeiten und überraschenden Ereignissen abtauchen. Spieler können ihre „Foodimons“ zu hilfreichen kleinen Unterstützern heranziehen, hoch-individuelle Gerichte der Speisekarte entdecken und Dutzende von Zutaten sammeln, um ihrem Restaurant zu Ruhm und Ehre zu verhelfen.

Fate of the Empress
Das kommende 3D RPG Fate of the Empress entführt die Spieler in eine detailgetreue Nachbildung einer Kaiserstadt der chinesischen Antike. Dort erwartet sie Intrigen, wunderschöne 3D-Grafiken sowie eine Geschichte voll von Liebe und Hass, die durch aufwendig gestaltete Zwischensequenzen und umfangreiches und vielschichtiges Gameplay erzählt wird.

Momentan bei Amazon beliebt

Weiterempfehlen:
Charbel
Chefredakteur - Programmierer - CIO Topgamingnews
https://www.charbel.de

Kommentar verfassen