EA Sports hat diese Woche FIFA 2020 veröffentlicht und damit die beliebteste Fußballserie fortgesetzt. Auf dem PC, der PlayStation 4, der Xbox One und der Nintendo Switch dürfen wir dieses Jahr wieder um Meisterschaften und Pokale kämpfen. Ich habe FIFA 2020 einmal genauer angeschaut und möchte euch zeigen, was sich im Vergleich zum Vorgänger alles geändert hat.

Das Herzstück von FIFA waren immer die Lizenzen. Auch dieses Jahr erfreut uns der Fußballsimulator mit Originalteams aus der ganzen Welt inklusive originalgetreuer Nachbildungen der Spieler. So ist, neben den Vereinen der Europäischen Ligen, in Deutschland sogar bis zur dritten Bundesliga jede Mannschaft frei wählbar. Aufgrund von Problemen bei der Lizensierung fehlt im europäischen Fußball lediglich Juventus Turin, welches bei FIFA 2020 „Piemonte Calcio“ heißt und generische Fußballer besitzt. Die exklusiven Namensrechte für den TOP-Club hat sich dieses Jahr der Konkurrent PES gesichert, womit FIFA zum ersten Mal seit 25 Jahren die Lizenzrechte für den amtierenden italienischen Meister verliert.

Neben starken Lizenzen und detaillierter Spielermodelle besticht FIFA jedes Jahr mit spielerischer Komplexität. Auch dieses Jahr möchte EA Sports wieder eine kleine Schippe oben drauflegen und verbessert unter anderem Zweikämpfe und taktisches Vorgehen der künstlichen Intelligenz. Letzteres führt dazu, dass sich sowohl Gegner als auch Mitspieler im Rahmen der taktischen Vorgaben sinnvoller positionieren. Dies hat positive Auswirkungen auf das Pass- und das Aufbauspiel. Für FIFA 2020 hat EA Sports außerdem das Tempo etwas rausgenommen und die Reichweite der Grätschen reduziert. Auch dieser Punkt lenkt den Fokus mehr in Richtung kontrolliertem Aufbauspiel. Die verbesserten Zweikämpfe sehen wiederum realistischer aus und vermitteln somit ein besseres Spielgefühl in den Eins-gegen-Eins-Situationen. Damit wirkt FIFA dieses Jahr im Spielablauf wesentlich flüssiger und realistischer als der Vorgänger.

Spielerisch hat sich sonst nicht viel geändert, dafür erhält FIFA 2020 allerdings mit „Volta“ einen neuen Spielmodus. Hier treffen die Spieler im Straßenfußball aufeinander und kicken in kleinen Matches um den Sieg. Die Teams haben eine Größe von bis zu fünf Spielern, die Spielfelder sind unterschiedlich gestaltet und bieten spielerische Abwechslung. Ein kleiner Story-Modus ergänzt den Volta-Modus und so dürfen wir einen aufstrebenden Jungspieler über die Plätze der Straße begleiten. Das ist sehr spaßig und vor allem eine gute Abwechslung zum gewohnten Spielfeld. Für Verbesserung im Karriere-Modus sorgen überarbeitete Pressekonferenzen, welche Auswirkungen auf die Moral im Kader haben. Die Antwort im Interview soll daher sorgfältig gewählt werden, falls unser Alter-Ego nicht das Vertrauen unseres Teams verlieren soll. Auch der Modus Ultimate Teams ist wieder dabei, wo sich allerdings der übliche Kritikpunkt an diesem Spielmodus erneuert: Es ist ein klein bisschen Pay2Win, was gerade für ein Vollpreis-Spiel schade ist.

Technisch ist FIFA 2020 wie immer auf Höhe der Zeit. Man merkt, dass man sich viel Mühe beim Motion Capturing der Spielerbewegungen gegeben hat. Auch die liebevoll gestalteten Spielermodelle sind wie immer beeindruckend und vermitteln echtes Fußball-Flair. Die Stadionkulisse trägt ihr Übriges dazu bei und nutzt die Frostbite 3 Engine voll aus. Auch im Bereich des Multiplayers ist keine Kritik anzumerken und so funktioniert die Umsetzung mit mehreren Spielern an einer Konsole ohne Probleme. Der Netzwerkcode scheint auch sauber programmiert und so hatte ich keinerlei Probleme, wenn ich online ein paar Runden gezockt habe. Es ist natürlich gerade für ein Spiel wie FIFA, wo jede Sekunde zählt, enorm wichtig keinerlei Lags zu haben.

FIFA 2020 besticht wie immer vor allem durch die Authentizität der zahlreichen Lizenzen, die EA Sports an Land ziehen konnte. Ergänzt durch optimale Grafik und eine klasse Soundkulisse ist FIFA 2020 auch dieses Jahr wieder Garant für perfektes Fußballfeeling. Tiefe Änderungen in der Spielmechanik gibt es aktuell leider nicht, durch die kleinen Veränderungen in der K.I. und den Zweikämpfen sowie der Entschleunigung spielt sich FIFA 2020 jedoch etwas anders als die Vorgänger. Für jeden Fußball-Fan ist der neue Teil der FIFA-Reihe damit wieder ein Muss und verspricht spannende Partien allein oder mit Freunden.

FIFA 20 ist bereits für Xbox One, PlayStation 4 und PC verfügbar.

FIFA 2020 – Review | Test Straßenfußball trifft Champions League
8.5
Grafik
8
Sound
8
Steuerung
8.5
Spiele Spaß
8
Preis Leistung
Gesamtwertung 8.2 / 10
Unser Fazit
Ergänzt durch optimale Grafik und eine klasse Soundkulisse ist FIFA 2020 auch dieses Jahr wieder Garant für perfektes Fußballfeeling.

Jetzt bei Amazon Bestellen

FIFA 20 - Standard Edition - [PlayStation 4]
FIFA 20 - Standard Edition - [PlayStation 4]
Brand: Electronic Arts - E UR 55,00
FIFA 20 - Champions Edition - [PlayStation 4]
FIFA 20 - Champions Edition - [PlayStation 4]
Brand: Electronic Arts - E UR 89,99
Weiterempfehlen:
Charbel
Chefredakteur - Programmierer - CIO Topgamingnews
https://www.charbel.de

Kommentar verfassen