Koch Media gibt heute bekannt, dass Fans bekannter Spielhallen-Klassiker ab sofort einige der erfolgreichsten Arcade-Spiele von Capcom mit dem Capcom Home Arcade im heimischen Wohnzimmer genießen können.

Die formschöne Heimkonsole ist als ikonisches, zweifarbiges Capcom-Logo gestaltet und bietet klassisches Einzel- und Mehrspieler-Arcade-Vergnügen. Die Capcom Home Arcade verfügt über 16 der besten Capcom-Spiele aus dem goldenen Zeitalter des Arcade-Gamings, zwei originalgetreue Premium-Sticks und zahlreiche widerstandsfähige Druckknöpfe, mit denen die enthaltenen Arcade-Spiele so gespielt werden können, wie es bewährten Arcade-Klassikern zusteht.

Authentisches Spielvergnügen
Das Capcom Home Arcade verfügt über wettkampf-taugliche Sanwa-Sticks und Drucknöpfe, um die bestmögliche Präzision, Reaktionszeit und Haltbarkeit gewährleisten zu können. Die 16 vorinstallierten Spiele basieren auf den originalen Capcom-Arcade-ROMs, die exklusive mit Hilfe von FBAlpha emuliert werden, um Spielern ein authentisches und akkurates Arcade-Spielvergnügen zu ermöglichen.

Zocken, kämpfen und gemeinsam spielen
Ob Highscores im Einzelspieler knacken, mit Freunden im Mehrspieler-Koop verbünden oder eben diese in hitzigen Schlachten zu bekämpfen – das Capcom Home Arcade hält für jeden Spieler das richtige Vergnügen bereit. Mit der On-Board-Wifi-Funktion des Capcom Home Arcade können Spieler ihre besten Highscores in das weltweit verfügbare Highscore Leaderboard übertragen werden, um sich mit den Leistungen anderer Spieler auf der ganzen Welt zu messen.

Vorinstallierte Spiele:
·        1944: The Loop Master
·        Alien™ vs Predator
·        Armored Warriors
·        Capcom Sports Club
·        Captain Commando
·        Cyberbots: Fullmetal Madness
·        Darkstalkers: The Night Warriors
·        Eco Fighters
·        Final Fight
·        Ghouls ‘n Ghosts
·        Giga Wing
·        Street Fighter II: Hyper Fighting
·        Mega Man: The Power Battle
·        Progear
·        Strider
·        Super Puzzle Fighter II Turbo

Weiterempfehlen:
Michael
1989 erblickte ich das Licht dieser Welt - und bereits 1998 entdeckte ich das Zocken; damals noch mit Command & Conquer: Alarmstufe Rot von 1996. Seitdem bekommt mich die Gamingwelt nicht mehr los. 2005 begann dann für mich die Reise in World of Warcraft und die MMO-Szene hatte mich begeistert. Seitdem habe ich vieles gesehen und erlebt und hüpfe immer mal wieder von einem zum anderen MMO, da ich es nie ganz sein lassen kann. Mit meiner 2015 geborenen Tochter habe ich aber etwas gefunden, dass noch mehr Interesse und Begeisterung weckt. Da das Leben mit Familie tagsüber fesselt, habe ich das Streamen und Zocken am Abend für mich entdeckt. Somit bekommt das Zocken weiterhin seinen Platz in meinem Alltag.
https://www.twitch.tv/gutertag_streaming

Kommentar verfassen