Von der uRage Reihe für Gaming-Zubehör des bekannten Herstellers Hama dürften sicher einige von euch schon mal gehört haben. Bei der uRage Exodus 900 handelt es sich um eine mechanische Tastatur, die mit einigen Extras aufwartet, die besonders für uns Gamer interessant sein könnten. Aus diesem Grund habe ich mir die neue Tastatur von Hama für euch einmal genauer angeschaut.

Bei der Hama uRage Exodus 900 handelt es sich um eine kabelgebundene Tastatur mit USB-Anschluss, welche für Windowssysteme konzipiert wurde. Farblich wird das Modell in einem schicken Schwarz ausgeliefert, ist designtechnisch aber nicht sonderlich aufgemotzt und kommt ohne besondere Schnörkeleien in einer klassischen Form daher. Dafür besitzt sie eine RGB-Tastaturbeleuchtung mit 16,8 Millionen Farben, welche sich mittels Drehregler in der Beleuchtungsintensität verändern lässt. Auch über eine Seitenbeleuchtung verfügt die Tastatur, welche aber ebenfalls abschaltbar ist. Dank des eingebauten Night-Vision-Mode lassen sich die Tasten außerdem im Dunkeln beleuchten, was gerade in der dunklen Jahreszeit oder im abgedunkelten Zockerbüro besonders hilfreich ist.

 

Gleichzeitig wird die uRage Exodus 900 mit einer magnetischen Ablage für die Handballen ausgeliefert, um eine bequeme Bedienung zu ermöglichen. Da die Tastatur aus gebürstetem Metall gefertigt ist, ist sie außerdem sehr robust und hält auch die ein oder andere nicht ganz so sanfte Behandlung aus. Dabei wiegt sie lediglich 1,5 Kg, verrutscht aber auch während intensiverer Partien nicht. Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass die uRage Exodus 900 mit einem praktischen Tastenabziehwerkzeug ausgeliefert wird. Jeder weiß, wie viel – teils unappetitlicher – Schmutz sich im Laufe der Zeit in einer Tastatur sammeln kann. Um die Tastatur entsprechend reinigen zu können, ist ein solches Werkzeug natürlich besonders hilfreich.

Nach dem Auspacken und dem Anschließen müssen zunächst die Treiber installiert werden, da Plug&Play – wie bei Gaming-Tastaturen üblich – nicht unterstützt wird. Dafür verfügt die uRage Exodus 900 jedoch über sechs konfigurierbare Makrotasten. Diese sind oberhalb der F-Tasten angeordnet, die gleichzeitig als Funktionstasten (FN-Tasten) dienen. Die Funktionstasten sind natürlich gern gesehen, um schnell die wichtigsten Windowsfunktionen ausführen zu können. Gleichzeitig sind die konfigurierbaren Makrotasten sehr hilfreich für das Gaming, jedoch leider mit ihrer Positionierung etwas „weit ab vom Schuss“. Angenehmer hätte ich es gefunden, wenn die Makrotasten links am Keyboard angeordnet wären, aber hier muss jeder für sich selbst entscheiden, was er präferiert. Zusätzlich hat Hama der uRage Exodus 900 noch ein paar Tasten zur Regulierung der Lautstärke spendiert, was auf jeden Fall sehr positiv für das Online-Gaming ist, wenn man schnell die Soundlautstärke ändern möchte. Abgerundet wird das Ganze mit einer Win-Lock-Funktion um den Bildschirm schnell zu sperren.

Die uRage Exodus 900 ermöglicht außerdem das Anlegen von Profilen für unterschiedliche Spiele oder gar Nutzer. Das ist besonders hilfreich, wenn man sich mit mehreren Personen einen PC teilt oder bei bestimmten Games auf eine andere Belegung der Makrotasten setzen möchte. Außerdem kann man zwischen Gaming und Office-Modus wechseln, was eine nette Funktion ist, bei Mäusen bezüglich der DPI-Anzahl aber deutlich mehr ins Gewicht fällt. Da es sich bei der uRage Exodus 900 um eine mechanische Tastatur handelt und somit auf Silikoneinlagen verzichtet wird, lassen sich die Tasten angenehm drücken und es wird Ermüdungserscheinungen entgegengewirkt. Zusätzlich verfügt die Tastatur über Outemu Brown Switches, was zu einem direkten Anschlag ohne nervige Klickgeräusche führt. Damit ist die uRage Exodus 900 technisch auf der Höhe der Zeit und liefert reaktionsschnelle Ergebnisse. Auch für eine entsprechende Langlebigkeit ist Dank der bis zu 50 Millionen Tastenanschläge gesorgt.

Die uRage Exodus 900 von Hama ist keine Schönheit und kommt eher klassisch daher. Dafür überzeugt sie sowohl in der (Material-)Qualität, als auch in der Ausstattung. Die Markostasten sind eventuell nicht ganz so schnell zu erreichen, was aber nicht unbedingt stören muss. Durch das Einrichten unterschiedlicher Profile können wir die Tastatur auf die Spiele entsprechend einstellen, was unser Gameplay grundsätzlich verbessert. Außerdem sind die extra Funktionstasten, die zwar bei Notebook-, nicht jedoch bei PC-Tastaturen zum Standard gehören, besonders hilfreich, um die wichtigsten Windowsfunktionen zu regeln. Von mir erhält die Hama uRage Exodus 900 daher einen Daumen nach oben mit einer klaren Kaufempfehlung.

Review: uRage Exodus 900 vom Hama: Bestes Gaming-Erlebnis dank Outemu Brown Switches
9.5
Qualität
8.5
Steuerung
8
Design
8
Preis Leistung
9
Ausstattung
Gesamtwertung 8.6 / 10
Unser Fazit
Die uRage Exodus 900 von Hama ist keine Schönheit und kommt eher klassisch daher. Dafür überzeugt sie sowohl in der (Material-)Qualität, als auch in der Ausstattung.

Momentan bei Amazon beliebt

Weiterempfehlen:
Charbel
Chefredakteur - Programmierer - CIO Topgamingnews
https://www.charbel.de

Kommentar verfassen